Skip to main content

 

Alle Staubsauger Roboter mit Bewertung aus dem Saugroboter Test sehen [Hier Klicken]

 

Saugroboter Test – Die besten Staubsauger Roboter

saugroboter test

Es gibt sicher nur wenige Menschen, für die Staubsaugen eine ihrer bevorzugten Hausarbeiten ist. Die Arbeit mit lauten, unhandlichen Geräten ist nicht nur zeitraubend, sondern auch nervtötend und schweißtreibend.

Hier erweisen sich Saugroboter als die ideale Lösung für den Haushalt, wie unser Test zeigt- Die Top 5 Modelle erweisen sich als klein, handlich, leise und vollkommen eigenständig.

Doch worauf sollten Sie beim Kauf eines Roboter Staubsaugers achten, und wie finden Sie das am besten für Sie geeignete Gerät? Neben der Art und Weise, auf die das Gerät seine Arbeit verrichtet, achteten wir im Test 2016 außerdem auf die Leistung, die Laufzeit der Akkus und vieles mehr. In diesem Test stellen wir Ihnen die fünf besten Saugroboter für das Jahr 2016 vor. Sehen Sie hier in der Tabelle die Ergebnisse des der einzelnen Modelle.

Hier das Testergebnis von 2016

 

Modell iRobot Roomba 585 iRobot Roomba 620 iRobot Roomba 782 iRobot Roomba 650 Dirt Devil M607 Spider
Bild Irobot Roomba 585 Saugroboter Test iRobot-Roomba-620-Saugroboter Test iRobot Roomba 782 Saugroboter im Test iRobot-Roomba-650-Saugroboter Test Dirty Devil Saugroboter Test
Preis / Leistung 9 / 10 10 / 10 7 / 10 8 / 10 10 / 10
Energieversorgung 10 / 10 9 / 10 9 / 10 8 / 10 5 / 10
Navigation 9,5 / 10 9 / 10 9 / 10 8 / 10 7,5 / 10
Lautstärke 9 / 10 9 / 10 8,5 / 10 7,5 / 10 6 / 10
Gründlichkeit 10 / 10 10 / 10 9 / 10 9 / 10 7,5 / 10
Haustier / Allergikerfreundlich
Ja Ja Ja Ja Nein
Testauswertung
Sehr gut 9,5
Sehr gut 9,4 Gut 8,6 Gut 8,1 Gut 7,3
Preis 548,99 EUR * 369,00 EUR * 559,00 EUR * 429,00 EUR * 84,95 EUR *
Platzierung Platz 1 – Testsieger Platz 2 Platz 3 Platz 4 Platz 5
Angebot Zum Sparangebot Zum Sparangebot Zum Sparangebot Zum Sparangebot Zum Sparangebot


Der Saugroboter Testsieger: iRobot Roomba 585

iRobot-Roomba-585 im Saugroboter TestDer iRobot Roomba 585 erwies sich in unserem Saugroboter Test als großartiger Helfer im Haushalt. Der Roboter Sauger reinigte problemlos eine Fläche von bis zu 80 m², wobei bei geringer Verschmutzung sogar noch größere Flächen möglich sind. In unserem Test fiel der er vor allem durch seine Selbstständigkeit auf. Einmal programmiert, fing der Saugroboter zum gewünschten Zeitpunkt ganz von allein zu reinigen an.

Der Saugroboter Testsieger fand problemlos seinen Weg durch verschiedene Zimmer und auch Hindernisse und Abhänge waren kein Problem. Das Gerät berechnete 67 Mal pro Sekunde seinen Weg und arbeitete so besonders effizient und bemerkt Veränderungen um sich herum sofort. Durch die genaue Berechnung muss man also keine Sorge haben dass der Saugroboter Jemanden anfährt, oder auf andere Blockaden trifft. Der Roboter Sauger war schmal genug, um unter Regale oder Betten zu gelangen, wodurch sämtlicher Schmutz und Staub im Haushalt entfernt werden konnte und Alles einwandfrei zu reinigen war. Jeder Bereich eines Bodens wurde circa vier Mal gereinigt, um eine optimale und gründliche Reinigung zu erzielen und alle Tierhaare, Staubpartikel und Krümel zu reinigen. Wer Haustiere hat weiß: diese haaren furchtbar und meistens bleiben immer Haare zurück, doch selbst die hartnäckigen Tierhaare stellten absolut kein Problem dar.

Der Saugroboter zeigte im Test eine auffallend hohe Gründlichkeit. Er wechselte mit Leichtigkeit zwischen verschiedenen Böden und Unterlagen und passte sich allen Gegebenheiten automatisch an, was ihn im Haushalt zu einem echten Helfer macht. Auch Ecken und Sockelleisten wurden dank der seitlichen, kreisenden Bürsten umfassend sauber. Es fielen auch die speziellen Sensoren positiv auf, durch die der Staubsauger Roboter stark verschmutzte Stellen erkennt und diese dementsprechend umfassend reinigt. Der Saugroboter benötigt keinen Staubsaugerbeutel und wurde ganz einfach geleert, als der Staubbehälter voll war. Bis zu sieben Arbeitszeiten pro Wochen lassen sich vorprogrammieren, so kann das Gerät seine Aufgabe vollkommen eigenständig erledigen, wenn Sie sich nicht zu Hause befinden.

Neben einem starkem Akku verfügt der Saugroboter Testsieger über eine hervorragende Benutzerfreundlichkeit, da dieser sehr einfach zu bedienen ist. Er ist außerdem so selbstständig, dass wenn der Akku mal leer werden sollte, er einfach zurück zur Ladesäule fährt und dann weiter saugt. Der Saugroboter ist auch in seiner Leistung und Gründlichkeit nicht zu übertreffen! Zusätzlich ist es möglich mit Lichtsäulen (die mitgeliefert werden) eine virtuelle Wand aufzubauen und einen Bereich zu schaffen den der Saugroboter nicht betreten soll.

Der Staubsauger Roboter Testsieger erhielt im Test einen Pluspunkt, da er mit einer Fernbedienung ausgestattet ist. So kann der Saugroboter aus der ferne gesteuert und auch von einem Abstand aus eingeschaltet werden, was ihn besonders benutzerfreundlich macht. Zum vollständigen Testbericht vom iRobot-Roomba-585 – Hier klicken!


 

Saugroboter Test Platz 2 – Im Test der Saugroboter iRobot Roomba 620

iRobot-Roomba-620-im Saugroboter TestDer Roomba 620 hat besonders gut bei langer Batterielaufzeit und gründlicher Reinigung abgeschnitten. Der Saugroboter hat durch seine gegenläufig drehenden Bürsten und den starken Saugmotor ein exzellentes Reinigungsergebnis erzielt, und das mit nur einem einzigen Knopfdruck.

Der Saugroboter hat im Test vor allem dadurch gepunktet, dass er seinen Weg ständig neu berechnete, was beim Reinigen im Haushalt eine große Hilfe ist, da dadurch auch kleinster Schmutz erkannt wird. Mehr als 60 Mal pro Sekunde überdachte er seine Route und vermied so Möbelstücke, Abhänge und andere Blockaden im Haushalt sehr geschickt. Auch besonders stark verschmutzte Stellen wurden durch spezielle Sensoren erkannt, was den Saugroboter diesen Bereichen besondere Aufmerksamkeit schenken ließ. Rotierende Seitenbürsten eigneten sich ausgezeichnet für Ecken und Sockelleisten und trugen zu einer umfassenden Reinigung bei. Die schlanke Bauweise des Staubsauger Roboters konnte ebenfalls positiv punkten, denn durch sein handliches Design passt er leicht unter Betten oder Schränke und sorgt auf diese Weise überall für strahlende Sauberkeit. Zusätzlich verfügt der Saugroboter über einen sehr leistungsstarken Akku. Ein Staubsaugerbeutel fällt aus, da der Roboter Sauger einen Staubbehälter besitzt, welcher einfach zu leeren ist.

Es bedurfte buchstäblich nur einem einzigen Knopfdruck, um den Saugroboter zu aktivieren. Auch das reinigen auf verschiedenen Böden und Unterlagen, und auch Kabel oder Teppichböden waren für den Roboter Sauger kein Problem. Die „Anti-Tangle-Technologie“ verhinderte das Verheddern des Roboter Staubsaugers im Kabelsalat und trug so zum problemlosen Staubsaugen bei. Der Roboter Sauger arbeitete mit einem Hochleistungs-Auffangbehälter, um so auch kleinste Staubpartikel zu erfassen und für eine optimale Reinigung zu sorgen. Weiche Stoßdämpfer schonen nicht nur Möbel, sondern schützen auch den Roboter Sauger selbst vor Schrammen und Kratzern.
Der Saugroboter konnte mit virtuellen Wänden ganz leicht kontrolliert werden und vermied so Bereiche, die nicht gereinigt oder in Ruhe gelassen werden sollten. Wenn der Akku einen kritischen Zustand erreichte machte sich der Roboter Staubsauger von selbst auf den Weg zu seiner Ladestation um sich wieder aufzuladen. Zum vollständigen Testbericht vom iRobot-Roomba-620 – Hier klicken!


 

Saugroboter Test Platz 3 – Saugroboter iRobot Roomba 782

Robot-Roomba-782-im Staubroboter Test

Die Zeit, die sie jede Woche im Haushalt mit Staubsaugen verbringen, können Sie dank der Hilfe eines Roboter Staubsaugers mit angenehmeren Dingen verbringen. Hier bietet sich der Saugroboter robot 782 an, der im Test in allen Bereichen äußerst positiv abgeschnitten hat. Der Saugroboter begeisterte mit einem 3-Stufen Reinigungssystem, neben einer sehr starken Saugkraft und gegenläufig rotierenden Bürsten verfügt dieses Modell über doppelte HEPA-Filter – diese drei Eigenschaften allein sorgten für ein exzellentes Reinigungsergebnis. Auch kleinste Staubpartikel fand der Saugroboter durch die akustische und optische Schmutzerkennung und entfernte diese mühelos. Weiterhin fiel positiv auf, dass der Automatische Staubsauger während er arbeitet sehr geräuscharm ist.

Der Saugroboter zeigte im Test dass auch er völlig eigenständig arbeitet. Per Knopfdruck lässt sich der Staubsauger Roboter ganz leicht programmieren und säubert zum gewünschten Zeitpunkt seine gesamte Umgebung. Pro Woche sind sieben verschiedene Zeiten möglich, an denen der Roboter Sauger zu vorher festgesetzten Zeiten arbeiten kann. Der Saugroboter zeigt sich sehr zuverlässig und fing zu den festgelegten Zeiten von selbst an zu Staubsaugen. Auch Hindernisse wurden problemlos umfahren, auch Möbel erkannte er sofort und wich ihnen aus, und bei Treppenabsätzen und anderen Abhängen hielt er an und änderte seine Richtung. Durch seine kompakte Größe ist es dem Saugroboter ein leichtes auch unter Regale und Betten Staub und Schmutz zu entfernen, und durch seitliche Bürsten entfernte er Schmutz auch in Ecken und auf Sockelleisten.
Besonders effektiv zeigte sich der Saugroboter bei Tierhaaren und Pollen und eignet sich daher ausgezeichnet bei Menschen mit Allergien.

Der Saugroboter besaß durch einen sehr leistungsstarken Akku eine extrem lange Lebensdauer und fuhr bei leerer Batterie von selbst zum Laden an die Ladestation. Staubbeutel war keiner vorgesehen, dafür zeigte die Füllstandanzeige an, wenn der Auffangbehälter voll mit Staub war und geleert werden musste. Zum vollständigen Testbericht vom iRobot-Roomba-782 – Hier klicken!


 

Saugroboter Test Platz 4 – Der Saugroboter iRobot Roomba 650 im Test

iRobot-Roomba-650-im Saugroboter TestDer Roboter Sauger 650 besitzt sehr vielfältige Funktionen und sorgt für ein sehr hohes Maß an Sauberkeit. Er arbeitet völlig selbstständig, was Ihnen die Hausarbeit um einiges erleichtern wird und eine große Zeitersparnis bringt. Es war möglich, Saugroboter so einzustellen, dass er an sieben verschiedenen Zeiten pro Woche von ganz allein arbeitete. Als zwischendurch der Akku leer wurde, fuhr unser kleiner Helfer von selbst an seine Ladestation zurück, lud sich auf und nahm das Staubsaugen anschließend da wieder auf, wo er es unterbrochen hatte.

Auch Schmutz auf verschiedenen Bödenbelagen entfernte der Saugroboter sehr vielfältig und umfassend. Von Teppichböden über Fliesen bis Parkett, problemlos machte er alles rein und blieb dank einer speziell integrierten Technologie auch in Teppichfransen oder Kabeln nicht hängen. Der Saugroboter ist so handlich, dass er auch unter Sofas, Betten und Regale fahren kann und den Boden darunter von Staub und Schmutz befreit.
Für hartnäckige Verschmutzungen sind die gegenläufig kreisenden Bürsten zuständig, mit der unser Saugroboter auch groben Schmutz schnell und zuverlässig entfernte. Die kreisenden Seitenbürsten waren bei Ecken und Sockelleisten sehr hilfreich, wo sich Staub besonders oft ansammelt.

Da jeder Haushalt unterschiedlich ist verfügt der Saugroboter über eine spezielle Software, um mehr als 60 Mal pro Sekunde den bestmöglichen Weg durch einen Raum zu berechnen. So wurden Blockaden schnell erkannt und nicht angefahren. Natürlich werden auch sich bewegende Hindernisse gut erkannt und nicht einfach „überfahren“.

Um Treppen und andere Abhänge zu vermeiden, ist der Roboter Staubsauger mit besonderen Sensoren ausgestattet, die Abgründe ermittelten und den Saugroboter rechtzeitig warnten, diese anzufahren. Der Test zeigt außerdem dass es möglich ist, bestimmte Bereiche eines Raums auszuklammern. Dem Staubsauger Roboter kann durch virtuelle Wände, die wie echte Wände auf den Saugroboter wirken, gezeigt werden, was er nicht anfahren darf, was es einfach macht, sein Reinigungsgebiet zu kontrollieren. Zum vollständigen Testbericht vom iRobot-Roomba-650 – Hier klicken!

 

 

 

Saugroboter Test Platz 5 – Testerfahrungen mit dem Saugroboter Dirt Devil M607 Spider

 

Dirty Devil Saugroboter Test

Der im Test beschriebene Saugroboter Dirt Devil Spider ist das perfekte Einsteigermodell, wenn Sie sich zum ersten Mal für den Kauf eines automatischen Staubsaugers entscheiden und nicht sofort eine Menge Geld ausgeben wollen. Neben einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis bietet dieser Staubsauger Roboter auch noch ein einzigartiges Design, was ihn nicht nur zu einem hilfreichen Saugroboter, sondern auch zu einem echten Hingucker macht. Der Akku lud 4 Stunden bis er voll war und reinigte danach circa 60 Minuten lang die unterschiedlichsten Böden, also ideal für einen kleinen Haushalt. Der Staubsauger Roboter Spider besitzt ein dreistufiges Reinigungssystem, das für eine zufriedenstellende Reinigung nicht nur auf harten Böden, sondern auch auf kurzhaarigen Teppichböden sorgt. Er erreicht auch Flächen unter Möbeln, Betten, Regalen und Sofas aufgrund seiner flachen Höhe ohne Probleme.

Der Staubsauger Roboter ist so programmiert, dass er nicht in Möbel hineinfährt. So werden diese nicht verkratzt, und auch der Saugroboter selbst trägt auf diese Weise keine Schäden davon. Diese Technologie ist auch dafür verantwortlich, dass der Roboter Staubsauger vor Abhängen geschützt war und nirgends hinunterfiel. Auch hier wurden Blockaden erkannt und eine Kollision vermieden. Der Saugroboter Devil m607 ist eigentlich mehr eine Kehrmaschine, als ein richtiger Roboter Staubsauger. Dennoch arbeitet er dafür sehr effizient und auch umfassend. Sehr zufriedenstellend, für einen so geringen Preis.

Der Saugroboter Dirt Devil m607 konnte nach getaner Arbeit schnell und einfach entleert werden. Neben einem kleinen Staubbeutel hat der Roboter Sauger noch einen hygienischen Vorteil: er besitzt einen waschbaren Dauerfilter, der ganz leicht entnommen und durch Waschen gereinigt werden kann. So blieb der Filter auch nach mehreren Anwendungen sauber, was dem Roboter Sauger im Test einen Pluspunkt einbrachte. Die Rundbesen des Saugroboters sind bei Bedarf ebenfalls austauschbar, was die Lebensdauer dieses Geräts erhöht und ihm einen weiteren Pluspunkt im Test einbrachte. Der Roboter Sauger Dirt Devil m607 war der klare Testsieger im Bereich Preis-Leistung und eignet sich perfekt für Menschen mit einem geringen Budget. Zum vollständigen Testbericht vom Dirt Devil M607 Spider – Hier klicken!